Verein Spielgruppe  WUNDERLAND        
                                                

KOSTEN & AGB       WUNDERLAN

1 mal Wöchentlich

 4 Stunden/Woche

Fr. 130.- im Monat

Fr. 1560.- im Jahr

2 mal Wöchentlich

 8  Stunden/Woche

Fr. 260.- im Monat

Fr. 3120.- im Jahr

3 mal Wöchentlich

12 Stunden/Woche

Fr. 390.- im Monat

Fr. 4680.- im Jahr

4 mal Wöchentlich

16 Stunden/Woche

Fr. 520.- im Monat

Fr. 6240.- im Jahr






Znüni

Eine Frucht oder ein Gemüse darf das Kind von zu hause mitnehmen. Die Früchte und Gemüse werden dann in der Spielgruppe geschnitten und portioniert und auf eine Schale zum essen parat gemacht.  Dazu gibt es Reiswaffeln oder Maiswaffeln.

Alle Kinder essen das gleiche, so lernen wir das "Teilen". Die Kinder benötigen keine eigene Trinkflasche. Wasser und Tee bieten wir in der Spielgruppe an.


Hier die WUNDERLAND AGB

 

 DATENSCHUTZERKLÄRUNG  

Allgemeine Bedingungen      

Anmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich und gilt bis zum Eintritt in den Kindergarten. 

Detaillierte Informationen zu Ihrer Gruppe erhalten Sie zu Beginn der Sommerferien, bzw. vor dem Spielgruppeneintritt.

Ihr Kind kann an einem oder mehreren festgelegten Tagen die Spielgruppe besuchen. Beim mehrmaligen Besuch werden die Kosten entsprechend kumuliert.


Beitrag 

Im Beitrag enthalten sind Anschaffungen und Unterhalt der Spielsachen, Infrastruktur, Lohn, Sozialabgaben... Der Betrag wird pauschal pro Monat verrechnet und ist unabhängig von der Anwesenheit des Kindes zu bezahlen.


Kosten

Rechnungsstart ist jeweils der 1. Tag des Monates indem das Kind startet.

Die Rechnungsstellung erfolgt quartalsweise. Die Eltern haben die Möglichkeit die Kosten, in einem einmaligen Betrag im Jahr zu begleichen, monatlich: 12 mal jährlich oder quartalsweise: 4 mal jährlich, zu begleichen. Ab Anfang August bis Ende Juli im Voraus, wenn möglich mit einem Dauerauftrag, fällig am 1. des Monats.

Wir bevorzugen Bank- oder Post-Giro. (Für Einzahlungen am Postschalter werden Ihnen Gebühren verrechnet).


Dauerauftrag                    

Schickt man eine Kopie des Dauerauftrages an das Sekretariat, dann erhält man eine Vergünstigung von Fr. 2.— pro Monat.


Empfehlung

Unsere Erfahrung zeigt, dass sich die Kinder meist besser an den regelmässigen Spielgruppenbesuch gewöhnen, wenn sie die Spielgruppe mind. zweimal pro Woche besuchen dürfen.


Ferien

Während der Schulferien bleibt auch die Spielgruppe Wunderland geschlossen.Sportferien (1 Woche), Frühlingsferien (3 Wochen), Sommerferien 5 Wochen, Herbstferien (2 Wochen), Weihnachtsferien (ca. 2 Wochen): siehe Ferienplan.


Austritt Probezeit 

Bei vorzeitigem Austritt erfolgen keine Rückzahlungen. Im Wunderland dient der erste Monat dem gegenseitigen Kennenlernen. In dieser Zeit ist die  Kündigung beidseits auf Ende Monat möglich, (per Mail oder Telefon). 


Kündigung

Bei vorzeitigem Austritt erfolgen keine Rückzahlungen.

Der Vertrag, kann von beiden Parteien für jedes einzelne Kind einer Familie mit Einhaltung einer zweimonatigen Kündigungsfrist, schriftlich per Post auf Ende jeden Monats gekündigt werden.

Beachte: Letztes Mal auf Ende Januar, somit ist die Vereinbarung per Ende März aufgelöst.) Bei Schwierigkeiten oder bestimmten Fällen (längere Krankheit, Todesfall oder Umzug, oder bei grösseren Startschwierigkeiten), ist eine Sonderregelung möglich.

Bereits bezahlte Spielgruppenstunden dürfen selbstverständlich besucht werden, ansonsten verfallen sie und werden nicht zurückerstattet.


Krankheit  

Kinder mit ansteckenden Krankheiten wie Fieber, Durchfall und Erbrechen bleiben bitte auch auf Rücksicht auf die anderen Kinder zu Hause.

Im Verhinderungsfall melden Sie Ihr Kind rechtzeitig bei der zuständigen Leiterin ab (Krankheit, Ferien…)

Es gibt keine Rückvergütung für Ferien ausserhalb der Schulzeit.

Auch bei Abwesenheit des Kindes (z. B. Krankheit/Ferien) ist der volle Betrag zu bezahlen.


Bringen und Abholen

Pünktlichkeit ist selbstverständlich und schafft Vertrauen, bringen Sie Ihr Kind frühzeitig und holen es auch rechtzeitig wieder ab.

Bitte informieren Sie die zuständige Spielgruppenleiterin, wenn Sie Ihr Kind von einer Drittperson abgeholt wird.


Ausfall

Bei Ausfall der Spielgruppenstunden besteht kein Anspruch auf Rückzahlungen des Spielgruppenbeitrages.                                                                                                                    Wenn eine Spielgruppenleiterin erkrankt, versuchen wir eine Vertretung zu organisieren oder durch eine Mami begleitet.


Versicherung 

Unfall- und Haftpflichtversicherung für das Kind ist Sache der Eltern.